Neues Rampenlicht für Hans-Jörg Prußeit

Die Industrievertretung für Lichttechnik Hans-Jörg Prußeit GmbH wünschte eine kreative Überarbeitung des bestehenden Logos und Briefpapieres. Aufgabe dabei war es, das doch eher zu technisch wirkende, veraltete Design zu modernisieren und erfrischend neu aufleuchten zu lassen. Im Hinblick auf das gewünschte Endergebnis sollte eine möglichst hohe Wiedererkennung gewährleistet werden.

Grundansatz unserer Arbeit war, eine große Weißraumfläche herzustellen, um Bezug zur Lichtthematik zu nehmen. Dazu räumten wir im damaligen Briefpapier auf und befreiten es von störenden Gestaltungselementen. Den vorher quer über den Briefbogen verlaufenden, altmodisch wirkenden Lichtkegel verlagerten wir auf moderne Weise in den prominenten Punkt hinter der Abkürzung HJP des Logos. Das nun als kugelige Leuchte wirkende Gestaltungselement ergänzten wir zusätzlich um eine dezent gestrichtelte Linie, um im doppeldeutigen Sinne auch eine Autobahn vermuten zu lassen und somit die Haupttätigkeit der Industrievertretung für Lichttechnik markant zum Ausdruck zu bringen: der persönliche Vertrieb und Kontakt direkt vor Ort beim Kunden. Unser Modernisierungskonzept rundeten wir ab, indem wir die Hausschrift durch einen zeitgemäßen Schriftzug ersetzten und mit einer Grau-Orange-Farbkombination ein edeles wie frisches Gesamtbild erzeugten. Zu guter Letzt fügten wir noch eine auffällige Partnerleiste hinzu, um mittels starker Markennamen die Professionalität unseres Kunden zusätzlich zu unterstreichen und das angebotene Produktsortiment anzureißen.

Kunde
Hans-Jörg Prußeit GmbH

Projekt
Neugestaltung Geschäftspapier

Zielgruppe
B2B

Status
Veröffentlicht

Kategorie
Corporate Design, Print